Ikebanaausstellung im Restaurant Sichuan

Home
Nach oben
Ikebana
Wer wir sind
Programm
Veranstaltungen
Links

 

Ausstellung im chinesischen Garten des Sichuan- Restaurant in Wien

Für die Dauer von nur drei Tagen im Juni 2004 waren Ikebana-Skulpturen im schönsten chinesischen Garten Wiens - er umgibt das China-Restaurant Sichuan - zu sehen. Chunah Urban-Chao, Gastgeberin des Hauses und selbst begeisterte Ikebana-Künstlerin, lud die Mitglieder von Ikebana International Vienna zur Gestaltung der Ausstellung ein.

Der Botschaftsrat für Kultur der Botschaft der VR China in Wien, Herr Jia Jianxin eröffnete die Ausstellung, die im Zeichen des 15-jährigen Jubiläums des Restaurants stand. Der Ort an dem sich das chinesische Ensemble befindet, feierte im Jahr 2004 ebenfalls ein Jubiläum: 40 Jahre Donaupark, WIG 64.

Im Ausstellungspavillon des Hauses wurden Arrangements der japanischen Ikebana-Schulen Ikenobo, Ohara und Sogetsu gezeigt. Frau Mag.

Chinesische Gartenbaukunst und japanische Blumenkunst haben ein höchstes Ziel gemeinsam: das Hervorheben der natürlichen Schönheit, die mit menschlicher Imaginationskraft zur Geltung gebracht wird. Gerade das stille Refugium des Gartens bot für die Ikebana-Künstlerinnen von Ikebana International viel Freiraum und Anknüpfungspunkte für ihre Ideen.

 

.

 

 

 

 

 

Home | Wald Baum Mensch | Japan im Museum fuer Voelkerkunde | Bad Voeslau | Kasuya Event | Museum fuer Voelkerkunde | Bad Fischau | Neugebauede | Mondfest | Ikebanaskulpturen | Sichuan

Diese Website wurde zuletzt aktualisiert 15.09.15